Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

├ťber uns

Urspr├╝nglich bestand das Beerdigungsinstitut der Schreinermeister Mosbach aus acht Betrieben. Durch Gesch├Ąftsaufgabe und Tod hat sich deren Anzahl auf drei verringert: Die Schreinerei Gro├čkinsky, die Glaserei Hemmerling und die Schreinerei Schmidt f├╝hren die langj├Ąhrige Tradition der Schreiner im Bestattungsgewerbe fort.

In den vergangenen Jahren hat sich das Leistungsspektrum unseres Beerdigungsinstitut erweitert. Nach wie vor legen wir, neben der fachlichen Kompetenz als Bestatter, Wert auf die menschliche Anteilnahme.

F├╝r uns ist es wichtig, als Familienunternehmen aufzutreten und den pers├Ânlcihen Kontakt in den Vordergrund unserer Arbeit zu stellen.

Ihre Familien

Historie

  • Am 30. April 1959 schlossen sich die Schreiner Georg Eifler, Martin Gro├čkinsky, Franz Hemmerling, Fritz K├Ânig, Adolf Pretsch, Karl Schmidt, Georg Sch├╝le udn Franz Wei├č zusammen und f├╝hrten gemeinsam die Bestattungstradition der Schreiner fort.
  • ├ťberf├╝hrungsfahrten in Europa wurden seit den 60er Jahren vom Beerdigungsinstitut durchgef├╝hrt.
  • In den 80er Jahren ging die Gesch├Ąftsf├╝hrung an die 2. Generation ├╝ber. Bereits 10 Jahre sp├Ąter wurde die 3. Generation eingebunden.
  • Seit Mai 2004 bietet der neu gestaltete Abschiedsraum in der Mosbacher Friedhofskapelle die M├Âglichkeit, pers├Ânlich Abschied zu nehmen.
  • Im Sommer 2007 wurde die gestiftete Friedhofsglocke geweiht und ihrer Bestimmung ├╝bergeben.